Herzlich willkommen auf unserer Internet-Seite

Dies ist ein Text in Leichter Sprache.

Manche Wörter in diesem Text sind Fach-Wörter.

Es gibt auch einige Abkürzungen.

Diese Wörter und Abkürzungen sind im Text fett markiert.

Man kann mit der Computer-Maus auf diese Wörter gehen.

Dann wird eine einfache Erklärung angezeigt.

Das Förder-Programm Zukunfts-Zentren

Das Förder-Programm Zukunfts-Zentren hilft bei den neuen Dingen bei der Arbeit:

  • neue Techniken
  • moderne Maschinen und Computer.

 

Im Text steht oft nur das kurze Wort: Programm.

Der Text ist so kürzer.

Und man muss weniger lesen.

 

Das Geld für das Programm kommt von der deutschen Regierung.

Und das Geld kommt vom ESF.

Das spricht man e ess eff.

ESF ist der Europäischer Sozial-Fonds.

 

In diesem Text be-antworten wir viele Fragen zu dem Programm:

Warum gibt es das Förder-Programm Zukunfts-Zentren?

Wie ist das Programm aufgebaut?

Was sind Zukunfts-Zentren?

Was gehört noch zu dem Programm?

Warum gibt es das Programm?

Die Arbeits-Welt verändert sich immer mehr.

Das hat verschiedene Gründe:

 

  • Immer mehr Dinge werden mit dem Computer gemacht.

Dazu sagt man auch digitaler Wandel.

 

  • Manche Computer können selbst denken und lernen.

Diese Computer machen viele Dinge ganz ohne die Hilfe von Menschen.

Dazu sagt man auch künstliche Intelligenz.

Oder kurz KI.

Das spricht man ka i.

 

  • Es gibt immer mehr ältere Menschen.

Und es gibt immer weniger Menschen, die arbeiten.

Dazu sagt man auch demografischer Wandel.

 

Diese Veränderungen sind eine große Heraus-Forderung.

Besonders für kleine und mittel-große Unternehmen.

Und für Selbst-Ständige und Solo-Selbst-Ständige.

 

Deshalb soll das Förder-Programm  Zukunfts-Zentren helfen.

Das Programm bietet Beratung und Weiter-Bildung.

So können die Menschen besser mit den Veränderungen umgehen.

Denn niemand soll Nach-Teile durch die Veränderungen haben.

Deshalb müssen die Menschen lernen:

So können wir mit den neuen Techniken arbeiten.

Die Computer sollen den Menschen helfen.

Und die Menschen müssen mit den Maschinen zusammen-arbeiten.

Alle Menschen in der Arbeits-Welt sollen ihre Ideen sagen.

Alle sollen bei den neuen Entwicklungen mit-arbeiten.

Nur so kann der digitale Wandel Vor-Teile für alle bringen.

Wie ist das Programm aufgebaut

Es gibt überall in Deutschland Büros von dem Programm.

Die Büros heißen Zukunfts-Zentren.

Ein Zukunfts-Zentrum hilft Unternehmen.

Jedes Zukunfts-Zentrum ist für ein bestimmtes Bundes-Land zuständig,

zum Beispiel für Brandenburg oder für Sachsen.

Deshalb sagt man regionales Zukunfts-Zentrum.

Bis jetzt gibt es nur im Osten von Deutschland Zukunfts-Zentren.

Aber bald soll es auch in dem Westen von Deutschland Zukunfts-Zentrum geben.

Was gehört noch zu dem Programm?

Ein Büro, das alle regionalen Zukunfts-Zentren im Osten von Deutschland betreut.

Dieses Büro heißt:

Zentrum digitale Arbeit.

Oder kurz ZdA.

Das spricht man zett dee a.

 

Außerdem: Ein Büro, das Selbst-Ständigen hilft.

Das Büro heißt:

Haus der Selbst-Ständigen.

Was macht ein regionales Zukunfts-Zentrum?

Ein regionales Zukunfts-Zentrum ist für die Unternehmen in einem bestimmten Bundes-Land oder für mehrere Bundes-Länder zuständig.

 

Das Zukunfts-Zentrum will herausfinden:

  • Was brauchen die Menschen in den Unternehmen für die neue Arbeits-Welt?
  • Welche Weiter-Bildung gibt es schon?
  • Wie kann man die neuen Techniken gut erklären?
  • Wie können die Menschen die neuen Techniken gut lernen?
  • Welches Unternehmen hat schon Erfahrung mit den neuen Techniken?

 

Dann kann das Unternehmen anderen Unternehmen helfen.

 

Das Zukunfts-Zentrum berät die Unternehmen.

Und das Zukunfts-Zentrum berät die Menschen in den Unternehmen.

Damit sich die Menschen gut auf die neue Arbeits-Welt vorbereiten können.

Was macht das Zentrum digitale Arbeit?

Dieses Zentrum sammelt Informationen über die digitale Arbeit.

Es sammelt die Informationen von allen regionalen Zukunfts-Zentren.

Und es verteilt Informationen an alle regionalen Zukunfts-Zentren.

Es sucht auch nach neuen Lösungen für die Arbeit.

Was macht das Haus der Selbst-Ständigen?

Das Haus der Selbst-Ständigen berät Selbst-Ständige

und Solo-Selbst-Ständige.

Es sammelt Informationen zur neuen Arbeits-Welt.

Es testet neue Möglichkeiten in der neuen Arbeits-Welt.

Es hilft Netz-Werke zu bauen.

Wo finde ich noch mehr Information zu dem Programm?

Alle Informationen zu dem Programm Zukunfts-Zentren stehen in zwei Förder-Richtlinien:

  • Förder-Richtlinie für das ESF-Förder-Programm
  • Förder-Richtlinie für das Bundes-Programm Zukunfts-Zentren.

 

Zum Beispiel steht in den Förder-Richtlinien:

Wer bekommt Geld?

 

Die Förder-Richtlinien gibt es nicht in Leichter Sprache.