Innovative Wertschöpfung und Geschäftsmodelle

Welche Rolle spielt die digitale Transformation für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)?

Die digitale Transformation und die damit einhergehenden Veränderungsprozesse bergen zugleich Potenziale als auch Herausforderungen für regionale Wirtschaftsunternehmen. Vor allem rücken KMU in den Fokus – bilden sie doch einen wesentlichen Stützpfeiler der deutschen Wirtschaft.

 

Welche Potenziale und Herausforderungen sind zu erwarten?

Die Potenziale des Einsatzes innovativer digitaler Technologien sind nicht von der Hand zu weisen: Einerseits könnten in KMU Geschäftsabläufe effizienter gestaltet und somit Wertschöpfungsprozesse optimiert werden, andererseits entstünde eine Chance, bestehende Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln. Die Spannbreite reicht hier von einer Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten physischer Produkte und Dienstleistungen mit digitalen Komponenten bis hin zu datengetriebenen Ansätzen, die die wertschöpfende Nutzung von generierten Daten fokussieren.

 

Was sind die Gelingensbedingungen und Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche digitale Transformation?

Damit die durch die Digitalisierung angestoßenen Transformationsprozesse gelingen können, müssen geeignete Voraussetzungen geschaffen werden – diese reichen von Aufklärungsleistungen zu den Potenzialen bis hin zu Handlungsempfehlungen bezüglich der Gestaltungsmöglichkeiten der digitalen Transformation. Zur Förderung der konkreten Umsetzungsstrategien sollen geeignete Werkzeuge zur Verfügung gestellt sowie weiterführende Beratungsangebote aufgezeigt werden.